Lage „Wildensorg / Rinnersteig“

Bamberger Lagenhonig „Wildensorg / Rinnersteig“

Ernte 27.07.2016: Nicht mehr käuflich. Für 2017 jetzt vorbestellen!

Aussicht auf Bamberg von Wildensorg ausBeutenstandort und 3-km-Sammelbereich: Im Sattel zwischen Altenburg und Michelsberger Wald, inmitten des Landschaftsschutzgebiets Altenburg-Rothof, unweit des Natura 2000-Schutzgebiets (Flora-Fauna-Habitat, FFH) „Wiesen um die Altenburg“. Den Platz stellt die Familie Jungbauer zur Verfügung.

Flora: Streuobst (Apfel, Kirsche, Zwetschge, Birne, …), Robinien (Scheinakazien), Nussbäume, Kastanien, Buchen, Weiden, Linden, Eichen, Ahorne, Gehölze wie Schlehe, Feldahorn, Weißdorn, Hasel; artenreiche, ungedüngte Mähwiesen der planaren bis submontanen Stufe, z. B. Wiesensalbei, (Weiß-)Klee, Margarite, Wilde Möhre, Johanniskraut, Großer Wiesenknopf, Scharbockskraut, Odermennig, … angeblich sollen es 39 Kräuter- und Grasarten sein!

Geschmack: ausgewogene Süße bei sehr wenig Säure, balsamisch, würzig, malzig, leicht scharfer, lang anhaltender Abgang (2016)
Konsistenz: samtig (2016)

Wabenziehen mit JessicaBesonders erwähnenswert: Anschauungsbeute der Bamberger Schulbiene, an der (nicht nur) Kinder der Schule in Wildensorg und innerstädtischem Gebiet das Bienen- und Imkerleben erfahren können.

Logo Regionalsiegel "Region Bamberg – weil's ich überzeugt!"Sie erhalten ein heimisches Produkt unter dem Regionalsiegel „Region Bamberg – weil’s mich überzeugt!“

Weitere Standorte des „Bamberger Lagenhonigs“

  1. Lage “Wildensorg / Rinnersteig” (diese Seite)
  2. Lage “Buger Wiesen”
  3. Lage “Gärtnerstadt / Heilggrab”
  4. Lage “Inselstadt / Villa Dessauer”
  5. Lage “Inselstadt / Weide” 
  6. Lage “Inselstadt / Schiffbauplatz”
  7. Lage “Erba-Insel / Fünferlessteg”
  8. Lage “Berggebiet / Hohes Kreuz” 
  9. Lage „Berggebiet / Sternwarte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.