Vom Fass, von Pfadfindern und von guten Taten

Umgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef Bamberg unter Bienenfreundin Catharina BeyerUmgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef Bamberg unter Bienenfreundin Catharina BeyerWarum hängt eigentlich an der Bienen-InfoWabe (BIWa) unser Bauschild noch aus? Ganz einfach – wir sind noch nicht fertig. Es fehlt uns die Wiederherstellung des Umgriffs der BIWa, der durch die Baustellentätigkeiten mit Kies und verdichteten Boden stellenweise keinen Grasbewuchs mehr zulässt. Drei Terminansätze später haben wir zwar keinen Dauerregen oder Gewitter mehr, doch dafür tropische Temperaturen. Dennoch rückten am 23.06. ein halbes Dutzend Pfadfinder vom Stamm St. Josef Bamberg (DPSG) an, um uns zu unterstützen.

Hilfe vom „Vom Fass“

Bienenfreundin Silvia Müller, Vom Fass Bamberg Honig Balsam-Star Vom Fass Bamberg Honig Balsam-Essig Vom Fass BambergOrganisiert hatte die Pfadfindergruppe Catharina Beyer, bekannt als Geschäftsführerin des Essig & Öl & Spirituosenladens Vom Fass Bamberg in der Langen Straße. Sie und ihre Partnerin Silvia Müller sind schon länger unsere Bienenfreunde, und natürlich Honig-Genießerinnen. (By the way: Sie führen in ihrem Laden selbstverständlich auch ein paar Honigspezereien wie Honig-Balsam-Essig, den Honig-Balsam-Star und Met. Von uns getestet und für gut befunden!)

HIlfe von den Pfadfindern

Umgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef Bamberg unter Bienenfreundin Catharina BeyerUmgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef Bamberg unter Bienenfreundin Catharina BeyerUmgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef Bamberg unter Bienenfreundin Catharina BeyerDoch zurück zum heißesten Tag des Jahres und unserer Helfertruppe. Rasch waren die T-Shirts ausgezogen, um beim Aufhacken des harten Bodens keinen Hitezstau zu erleiden. Hin und wieder ein Sprung in die nahe Regnitz sorgte für Abkühlung. Nach gut zwei Stunden war geschätzt etwa die Hälfte der Arbeiten geschafft. Man versprach uns, wiederzukommen.

So sicherten wir am Ende des Tages, der bereits mit zwei Klassenführungen begann, die Baustelle großräumig ab und radelten zufrieden unserem wohlverdienten Feierabend entgegen.

Danke, Danke, Danke!

… den tollen Pfadfinder-Jungs unter der Regie von Catharina Beyer, die die Gruppenleistung von langer Hand organisiert hat.

… dem Interkulturellen Garten Bamberg e. V. fürs Gartenwerkzeug verleihen

… dem Garten- und Friedhofsamt Bamberg, das später den Aushub abholen, die entstandenen Lücken mit Erde verfüllen sowie den Rasen neu ansähen wird. Wir werden die Fortschritte wie immer dokumentieren!

Werkzeug an der Bienen-InfoWabeUmgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef BambergUmgriffarbeiten an der Bienen-InfoWabe, 23.06.2016, mit den Pfadfindern der DPSG St. Josef Bamberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.