Kostenloser Imker-Anfängerkurs 2014

Am Samstag, den 08.03.2014, findet von 9.00 – ca. 12.30 Uhr ein kostenloser Anfängerlehrgang im Gasthaus Müller in Debring (bei Bamberg) statt. Veranstalter ist der Imker und Bienenzuchtverein Bamberg Stadt und Land e. V. mit Sitz in Burgebrach. Dazu muss man jedoch kein Vereinsmitglied sein.

Referent ist Dr. Reimund Schuberth aus Mainleus. Vorgestellt werden die Grundbegriffe der Imkerei und Elementares rund um die Biene und ihr Volk. Nachfolgend kann innerhalb eines Jahres zu acht bis zehn Terminen die Praxis am Lehrbienenstand in Burgebrach eingeübt werden, den der IBZV mit Sitz in Burgebrach anbietet.

Nach Bescheinigung der Teilnahme durch den Verein erwirbt man die Bezeichnung des „Imkers“, wird jedoch in der Regel als „Jungimker“ tituliert. Nach weiteren etwa zwei Praxisjahren, am besten unter Begleitung eines erfahrenen Imkers, ist die „Ausbildung“ zum Imker vollbracht. Gerne geben neben dem Vorstand des Vereins auch wir von Bienen-leben-in-Bamberg.de Auskunft über den Ablauf, den wir 2011 ebenfalls mitgemacht hatten.

Ziel ist, seine Wirtschafts- und Ablegervölker gesund über den Winter gebracht zu haben. Mag es im ersten Jahr noch „Zufall“ sein, ob sie überleben oder nicht, so hat man nach dem zweiten Jahr des erfolgreichen Haltens und Vermehrens unter Beweis gestellt, dass die Theorie in die Praxis umgesetzt werden konnte.

Zur Ergänzung und für den genehmigten Handel mit den D.I.B.-Honiggläsern (ein Qualitätssiegel des Deutschen Imkerbundes e. V.) empfiehlt sich ein eigener Honiglehrgang, siehe hierzu die Einladung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.