Bamberger Bienengarten

Biene an weißer Veronica im Bamberger Bienengarten Der Bamberger Bienengarten ist seit 2017 an der Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1 (im südlichen Erba-Park) angelegt und fast schon fertig. Was noch fehlt, sind rund 130 dauerhaft angebrachte Pflanzenbeschilderungen und Infotafeln. Dankbar nehmen wir Spenden dafür entgegen.

Was findet sich in der frei zugängliche Bienengarten-Anlage?

Schulklasse hinter dem Schau-KräuterbeetSchau-Kräuterbeet

Bamberger Bienen-InfoWabe mit BienengartenSchau-Staudenbeet 1

Schau-Staudenbeet 2 im Bamberger Bienengarten der Bienen-InfoWabeSchau-Staudenbeet 2

Blühwiese – im Anfangsstadium

Wildbiene an StorchschnabelWildbienenhotel – in Arbeit

Wirtschaftsschüler am Wildbienenhotel am Bienenweg 1

Blasenesche, Koelreuteria paniculataBlaseneschen – Koelreuteria
2 Bäume links und rechts der Bienen-InfoWabe
Geschenk des Garten- und Friedhofsamts Bamberg

Spontanbewuchs an der Bienen-InfoWabeAreale mit Spontanbewuchs
Klatschmohn, Margueritten, Disteln, Klee … alles, was so kommt. Und es kommt gut!
Wird 1x im Jahr gemäht (Öffentlicher Sensenkurs mit Jupp Schröder am 06.08.2017)

Kleewiese, sehr attraktiv als späte Massentracht für BienenKleewiese

  • wird 4-5-mal im Jahr gemäht (ab Mai bis September)
  • Weißklee ist vor allem in trachtarmen Zeiten (Juli / August) bei allen Bienen heiß begehrt
  • Kleewiese darf gerne als halbschattiger Erholungsraum behutsam genutzt werden

Bamberger Bienen-InfoWabe mit BienengartenMehreck-Sitzbänke
zur Beobachtung der Bienenwelt und zum Schmökern mit Literatur aus unserer Imker-Bibliothek

Fotogalerie Juni 2017