Bamberger Bienengarten

Der Bamberger Bienengarten wurde 2017 an der Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1, 96047 (im südlichen Erba-Park) angelegt und 2018 im Rahmen der 1. Rosen- und Staudenmesse (Jeannette Frank, Galarosa) offiziell eröffnet. Rund 130 Pflanzenbeschilderungen und 20 Infotafeln geben detailiert Auskunft über das Areal am Bieneweg 1 rund um die Bienen-InfoWabe.

Schau-KräutergartenWas befindet sich in der frei zugänglichen Bienengarten-Anlage?

Schulklasse hinter dem Schau-Kräuterbeet

 

Tafel Lehrbienenstand BienenwegTafel Lehrbienenstand FünferlesstegLehrbienenstände

Schau-Kräuterbeet

Schau-Kräuterbeet

Schau-Staudenbeet 1, Bamberger Bienengarten im HerbstflorSchau-Staudenbeet 1

Schau-Staudenbeet 1

24.09.2017 – Schau-Staudenbeet 1

Schau-Staudenbeet 2

Schau-Staudenbeet 2, Bamberger BienengartenSchau-Grabanlage

Schau-GrabanlageBlühwiese

Blühwiese im Bamberger BienengartenWildbienenhotel im Bamberger BienengartenWildbienenhotel

Wildbienenhotel im Bamberger Bienengarten, mit Gehörnter MauerbieneKleewiese

  • Kleewiese, sehr attraktiv als späte Massentracht für BienenGeeignet für Honigbienen, Wildbienen und Schmetterlinge
  • wird 4-5-mal im Jahr gemäht (ab Mai bis September)
  • Weißklee ist vor allem in trachtarmen Zeiten (Juli / August) bei allen Bienen heiß begehrt
  • Für den Schulunterricht und Gruppenführungen der Bamberger Schulbiene ist die Kleewiese ideal, weil sie ausdauernd blüht und sich immer sofort ein paar Bienen finden lassen
  • Kleewiese darf gerne als halbschattiger Erholungsraum auch für Besucher/innen behutsam genutzt werden
  • Hier geht’s zu den Details

Blasenesche, Koelreuteria paniculataBlaseneschen

Rosen

  • Kleinstrauchrose The Ladys BlushGeeignet für Honigbienen und Wildbienen; noch keine eigenen Erfahrungswerte, da frisch angepflanzt
  • Rosengeschenke von Jeannette Frank, Galarosa, Altendorf-Seußling
    • Rankend an der Bienen-InfoWabe: 3 Rambler-Rosen namens ‚Perennial Blue‘, ‚Golden Age‘, ‚Rosenreigen‘
    • Am Vordereingang: Englische Rose ‚Fighting Temeraire‘
    • Im Rosenrondell: ‚Roter Korsar‘, umrahmt von Edellavendel weiß
    • Solitär neben Rosenrondell: David-Austin-Rose / Englische Rose ‚The Lark Ascending‘ (Ausursula)
  • Im Staudenbeet 1:
    • Strauchrose / Englische Rose ‚The Lady’s Blush‘
    • Edelrose ‚Paul Gauguin‘
  • Im Staudenbeet 2:
    • Rosa ‚Angela’ und ‚Mozart’ (Strauchrosen von Baum- und Rosenschule Gärtnerei Patzelt)
  • Hier geht’s zu den Details

Edelrose 'Paul Gauguin'Spontanbewuchs

  • Spontanbewuchs an der Bienen-InfoWabeGeeignet für alle Insekten
  • Klatschmohn, Margueritten, Disteln, Klee … alles, was so kommt. Und es kommt gut!
  • Areale rechts an der Ostseite der Bienen-InfoWabe, und rund um die zwei Blaseneschenbäume
  • Wird 1x im Sommer gesenst und 1x im Herbst gemäht, um die Krokusblüte im Frühjahr (1000 Zwiebeln 2016 eingesetzt) sichtbar werden zu lassen
  • Hier geht’s zu den Details

Bamberger Bienen-InfoWabe mit Bienengarten und SitzbankSitzbänke

Reinhold vor Staudenbeet2 auf SitzbankAnsprechpartner/innen

Gerne führen wir Sie durch die Anlage und erläutern Ihnen das Konzept. Doch trotz unserer professionellen Anlage verfügen wir selbst über keine gärtnerische Ausbildung. Daher empfehlen wir bei tiefergehenden Fragen zu einzelnen Pflanzen folgende Ansprechpartner/innen:

Fotogalerie „Bienengartenareale im Lauf der Jahreszeiten“

aktualisiert Oktober 2018