Vor einem Jahr …

Bauantrag zur Bienen-InfoWabe vorbereiten… genauer gesagt, am 8. Januar 2015 bereiteten wir nach der Bauberatung der Stadt Bamberg die Baugenehmigung vor. Dazu setzen wir uns ins Café Brez’n in die Kapuzinerstraße, weil’s grad so schön am Weg lag. Unser Maskottchen beobachtet jeden unserer Schritte höchst aufmerksam.Bauantrag zur Bienen-InfoWabe vorbereiten

Ein Jahr später steht unsere Bienen-InfoWabe und ist fast fertig. Es fehlen noch Dachrinnen (Angebote sind angefragt) und die Dachhaut. Wir danken in diesem Zusammenhang dem Bürgerverein Bamberg-Mitte e. V. sehr herzlich, der uns in der Weihnachtszeit noch 500 Euro zugesprochen hat!

Bienen-InfoWabe BambergWegen der Flüchtlingsproblematik konnten weitere Spenden, die wir uns erhofften und die uns auch schon mehr oder weniger in Aussicht gestellt wurden, leider nicht alle erreichen. Wir sind also noch am Sammeln. Dennoch – Anlass zum Feiern fanden wir genug. Spatenstich, Richtfest, Eröffnungs-Festakt und Einweihungsprogramm und BAmbrosiustag mit Bienenweg-Enthüllung sowie Silvester – so nach und nach lernen wir unser Klassenzimmer im Grünen kennen, wie es sich in verschiedenen Situationen verhält und gestalten lässt.

Vorbereitung des BAmbrosiustags 2015Kammer der Bienen-InfoWabe einrichtenMittlerweile haben wir auch zwei kleine Kammern gezimmert und schöne Stühle gekauft. So nach und nach richten wir alles für die Saisoneröffnung ein. Man darf bei allem nicht vergessen, dass wir voll berufstätig sind und uns als Privatinitiative nicht auf einen großen Vereinsvorstand stützen können. Zum Glück gibt’s immer ein paar helfende Hände, hauptsächlich durch unsere Bienenpatinnen und -paten, doch auch von anderen Privatleuten und Imkerfreunden.

Wir sehen dem neuen Jahr mit großer Freude entgegen. Möge er viele interessierte Menschen zu uns bringen, die sich für das Bienenthema erwärmen werden. Denn ohne Bienen fehlt uns was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.