Mi., 14.02.24 – MonatsBeeTrachtungen Februar (mit Stammtisch)


Biene an Schneeglöckchen, Galanthus elwesiiLogo für alle Schwerpunktthemen (= Bienen, Honig, Imkerei, Natur) der Bienen-InfoWabeMi., 14.02.24 – MonatsBeeTrachtungen Februar (mit Stammtisch)

Wann? Mi., 14.02.24 | ab 19 Uhr – jeden 2. Mittwoch im Monat
Wo? Vereinshain, Galgenfuhr 30, in Bamberg (Vereinssportgasttätte TSG 05 gegenüber Jahnwehr. Reichlich Parkmöglichkeiten, behindertengerecht.)
Für wen? Imker/innen und alle Interessierten, auch ohne Kenntnisse und Ambitionen, aber mit viel Liebe zu Bienen, Honig, Imkerei und Natur!
Was? Informative Vorschau zu aktuellen imkerlichen Arbeiten des laufenden Monats und phänologische Hinweise zu Blühtrachten. Mit Meinungsaustausch bei geselligem Beisammensein und Schwofen über unsere Lieblingsthemen. Diesmal mit Schwerpunktaustausch zu Erfahrungen mit Wildtierkameras.
Referenten? Reinhold Burger (Bienenwirtschaftsmeister u. -sachverständiger) und Ilona Munique (Imkerin)
Und sonst? Die sogenannten Monatsbetrachtungen sind Tradition lehrender Imker(inn)en, die ihre langjährigen Erfahrungen systematisch aufarbeiten und sich dabei „in die Karten schauen“ lassen.


Mi., 10.01.24 – MonatsBeeTrachtungen Januar (mit Stammtisch)


Biene an Christrose, Helleborus nigerLogo für alle Schwerpunktthemen (= Bienen, Honig, Imkerei, Natur) der Bienen-InfoWabeMi., 10.01.24 – MonatsBeeTrachtungen Januar (mit Stammtisch)

Wann? Mi., 10.01.24 | ab 19 Uhr
Wo? Vereinshain, Galgenfuhr 30, in Bamberg  ACHTUNG, Ort: Ausnahmsweise im Luitpold-Café, Schönleinsplatz 4, Bamberg
Für wen? Imker/innen und alle Interessierten, auch ohne Kenntnisse und Ambitionen, aber mit viel Liebe zu Bienen, Honig, Imkerei und Natur!
Was? Informative Vorschau zu aktuellen imkerlichen Arbeiten des laufenden Monats und phänologische Hinweise zu Blühtrachten. Mit Meinungsaustausch bei geselligem Beisammensein und Schwofen über unsere Lieblingsthemen.
Referenten? Reinhold Burger (Bienenwirtschaftsmeister u. -sachverständiger) und Ilona Munique (Imkerin)
Und sonst? Die sogenannten Monatsbetrachtungen sind Tradition lehrender Imker(inn)en, die ihre langjährigen Erfahrungen systematisch aufarbeiten und sich dabei „in die Karten schauen“ lassen.


Pressemeldung (PM)

Das für alle offene Treffen „MonatsBeeTrachtungen“ am 10. Januar mit Kurzvortrag für Bienenbegeisterte und anschließendem Stammtisch findet, anders als gewohnt, im Café Luitpold, Schönleinsplatz 4 statt. Um 19 Uhr werden Reinhold Burger und Ilona Munique über die Herausforderungen des vergangenen Bienenjahres referieren und einen Ausblick auf die Termine des neuen Jahres geben, um dann in den geselligen Teil überzugehen.

Die regelmäßig immer am zweiten Mittwoch des Monats stattfindende Veranstaltung ist ausdrücklich auch für Gäste gedacht, die keine imkerlichen oder gärtnerischen Ambitionen hegen, doch Fragen zu Bienen, Honig, Imkerei und Natur haben. Veranstalterin ist die Initiative Bienen-leben-in-Bamberg.de. Weitere Termine unter bienen-leben-in-bamberg.de/aktivitaeten-und-termine

Druckfrisch: Das BIWa-Jahresprogramm 2017

Screenshot des BIWa-Jahresprogramms 2017Der Veranstaltungsflyer des BIWa-Jahresprogramm 2017 (also alles, was in der Bienen-InfoWabe stattfindet) steht ab sofort als -> Kurzversion (1 S.) und in einer Vollversion (3 S.) zum Download bereit.

Alle darin befindlichen Termine (z. B. „Offenes Haus“, Vorträge, Bienenstadt-Bamberg-Umweltpreisverleih) sowie einige weitere (z. B. die Honigschleudertage oder die BAmbrosiusfeier etc.) finden Sie tagesaktuell auf unserer Webseite „Aktivitäten und Termine“.

Das BIWa-Jahresprogramm lässt sich außerdem hier entdecken:

Die Print-Flyer dürften nächste Woche die warmen Hallen der Druckerei verlassen und tauschen sie sodann mit der Kälte des Prospektspenders an der Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1 im Erba-Park ein.

Wir bieten neben dem offiziellen Programm für die Bevölkerung auch Sonderführungen und Einzelveranstaltungen nach Bedarf an und solange unsere Kapazitäten reichen. Vorrang haben natürlich die Schulen Bambergs.

Wir freuen uns auf Sie und euch!

Einladung „Tag der offenen Tür“ der Bienen-InfoWabe (BIWa)

Logo "Alle Themen" der Bienen-InfoWabe (BIWa)Wir eröffnen die Saison der Bienen-InfoWabe – Herzliche Einladung!
Wo?  Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1, 96047 Bamberg (Erba-Park, Nähe Schiffsanlegestelle) (Karte)
Wann?  Heuer zum ersten Mal – wir führen die Tradition ein, am Ostersonntag die Bienen-InfoWabe zu eröffnen.

So., 27.03.2016  |  14.00 – 17.00 Uhr

  • 14.00 – 14.30 Uhr  |  Ökumenischer Familiengottesdienst mit Segnung des neuen Bienenjahres durch Pfarrer Walter Neunhoeffer und Pater Dieter Putzer
  • 14.30 – 17.00 Uhr   |  „Tag der offenen Tür“
    für alle Altersstufen und Sinne: Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken, Hören … rund um Bienen, Honig, Imkerei und Natur.
    Lernt das neue Informations- und Bildungszentrum, die Bienen-InfoWabe, kennen!
    Für wen? Ohne Altersbeschränkung
    Kosten? Keine, außer Bastelmaterial und Kopien gegen Spende

Reinhold Burger und Ilona Munique, Bienen-leben-in-Bamberg.deWir freuen uns auf euch!

Ilona und Reinhold

P. S.: Von Bamberger Bürger/innen – für Bamberger Bürger/innen. (Fast) alles wurde bisher durch Spenden und Sponsoring (rund € 30.000,-) erbracht.

Um zum Saisonstart eingerichtet zu sein, sind wir, die Privatinitiative Bienen-leben-in-Bamberg.de, für die Bienen-InfoWabe mit einigen Anschaffungen in Vorleistung gegangen und würden uns sehr freuen, wenn uns die Bamberger Bevölkerung und / oder Wirtschaft (weiterhin) unterstützen würde.

Wunschliste

  • Für das Dach haben wir aktuell noch Schulden in Höhe von € 1.700,-
  • Bücher – kann man nie genug haben. Wir haben inzwischen viele Einzeltitel, jedoch nur wenige Klassensätze zu 33 Stück. Wir würden gerne den Schulkindern, die uns besuchen kommen, jeweils ein Exemplar nach Hause entleihen. Bei einem Sachbuch von ca. € 20,- wären das € 660,-
  • 33 Sitzkissen zu ca. € 330,-
  • Reisekosten Referent/inn/en des Jahresprogramms 2016 von ca. € 225,-
  • 2.000 Traubenhyazinthen zu ca. € 250,-, Pflanzort wäre wieder die Obstbaumallee im Erba-Park unweit der Bienen-InfoWabe, wo auch schon 2.000 Krokusse in diesem Jahr herrlich blühen und unseren Bienen als Nahrungsquelle dienen.
  • Bastelmaterial – € 150,- denn auch in unserer Stadt gibt es Familien, die jeden Cent umdrehen müssen. Wir möchten, dass jedes Kind die Gelegenheit erhält, sich spielend und bastelnd bei uns willkommen zu fühlen, auch ohne großes Portemonaie.
  • 2 Fußmatten € 53,-
  • LED-Leuchten € ???

Ohne Spenden geht nichts. Vielen Dank!Zuwendungsbescheinigung und / oder Sponsoring (Anbringung von Werbetafeln) sind möglich. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sorgen für eine echte Win-Win-Situation, versprochen! Doch wer lieber anonym bleiben will … wir verraten’s dann nur unseren Bienen.

BIWa-Jahresprogramm 2016

Logo "Alle Themen" der Bienen-InfoWabe (BIWa)Es ist bald soweit! Ab Ostersonntag, den 27.03.2016, starten wir in der Bienen-InfoWabe durch! Die Bamberger Schulbiene von der Initative „Bienen-leben-in-Bamberg.de“ hat endlich ein Zuhause und freut sich riesig auf ihre großen und kleinen Besucher/innen.

Logo für alle Schwerpunktthemen (= Bienen, Honig, Imkerei, Natur) der Bienen-InfoWabeDas BIWa-Jahresprogramm (Vollversion und Kurzversion) in Kooperation mit dem Imker und Bienenzuchtverein Bamberg Stadt und Land e. V. hält 14 Termine parat. Es sind dies allesamt Sonntagsöffnungen mit einem „Offenen Haus“ für Groß und Klein. Entweder bis 17 Uhr, oder, falls ein Vortrag vorgesehen ist, bis 16 Uhr. Die Vorträge beginnen immer um 16 Uhr und enden gegen 17 Uhr.  Die Themen düften klar sein: Bienen, Honig Imkerei und Natur, insbesondere Trachtpflanzen.

In der Imkerbücherei lässt sich schön schmökern und eine ständige Ausstellung zu imkerlichen Geräten erwartet die Besucher. Je nach Schwerpunktthema darf man auch einmal Rähmchen löten, Honig abfüllen, Beuten bemalen, Deko-Bienen basteln, mit Wachs arbeiten, durchs Mikroskop linsen, Malen  … und auch mal die echten Bienen besuchen!

Ohne Spenden geht nichts. Vielen Dank!Das Informationsangebot ist in der Regel kostenlos, weil es sich von Spenden trägt bzw. tragen sollte. Nur beim Bastelmaterial, da werden wir ein paar Euro je nach Wert verlangen müssen. Wer unser Programm unterstützen möchte, nimmt einfach Kontakt mit uns auf. Wir überlegen uns, wie wir eine perfekte Win-win-Situation entstehen lassen können. Alles zu Spenden erfahren Sie auch auf der Webseite.

Reinhold Burger und Ilona Munique, Bienen-leben-in-Bamberg.deWir und unsere Referentinnen und Referenten hoffen sehr, dass für alle etwas dabei ist! Bis bald, am Bienenweg 1 in Bamberg im Erba-Park, unweit des Fünferlesstegs!

Übrigens – auch außerhalb der festen Programmzeiten können wir gebucht werden. Alles Nähere dazu im BIWa-Jahresprogramm, Vollversion.

Bienen-InfoWabe (BIWa), Eingang Wiesenseite